Dienstag, Juli 23Willkommen beim Festkomitee Bad Honnefer Karneval e. V.
Mitglied im:

Mitglied im:

Festkomitee

Der Vorstand

portrait-stefan-jungheim_w400-150x1501. Vorsitzender
Stefan Jungheim
Flossweg 61b, 53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 54 25,
Mobil: 01 70 / 9 18 64 85
1.Vorsitzender@festkomitee-bad-honnefer-karneval.de

 

portrait-roland-schramm_w400-150x1502. Vorsitzender
Roland Schramm
Aegidienberger Straße 104, 53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 98 19 34,
Mobil: 01 73 / 6 53 70 92
2.Vorsitzender@festkomitee-bad-honnefer-karneval.de

 

portrait-juliane-millinghaus_w400-150x150Schatzmeisterin
Juliane Millinghaus
Menzenberger Straße 44, 53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 23 47
Schatzmeister@festkomitee-bad-honnefer-karneval.de

 

portrait-jens-wilke_w400-150x150Geschäftsführer
Jens Wilke
Bismarckstraße 38, 53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 7 87 80
Mobil: +49 151 / 729 223 05
Geschaeftsfuehrer@festkomitee-bad-honnefer-karneval.de

 

oettelZugleiter
Kurt Oettel
Mühlenweg 1, 53604 Bad Honnef
Tel.: +49 151 / 651 792 93
Zugleitung@festkomitee-bad-honnefer-karneval.de

 

Das Festkomitee

Anno 1976 war das Festkomitee ein loser Zusammenschluss von vier Bad Honnefer Karnevalsvereinen:

  • Große Selhofer KG e.V. 1927
  • KG Halt Pol e.V. 1874
  • KG Löstige Geselle e.V. 1946
  • KG Ziepches Jecke e.V. 1952

Im Laufe der Jahre schlossen sich weitere Gesellschaften an:

  • Damenkomitee Ziepchen e.V.
  • KG Rot-Weiss-Kläävv-Botz e.V. 1904
  • Circus Comicus e.V.
  • Jecke Wiever von de kfd e.V.
  • Spielmannszug TV Eiche e.V. 1912

Im Dez. 1997 gaben sich die Vereine eine Satzung und erwirkten die Eintragung ins Vereinsregister.

Ziel der Zusammenarbeit der Vereine war, einen Karnevalszug durch die Straßen von Bad Honnef auf die Beine zu stellen und diesen auch zu finanzieren. Später kamen verschiedene gemeinsame Veranstaltungen hinzu wie:

  • Sessionseröffnung,
  • Seniorensitzung (die im vergangenen Jahr in Familiensitzung umbenannt wurde),
  • Marktschau mit Narrengericht,
  • Singabende.

Eine Messe in Mundart wurde 1994 auf Wunsch des damaligen Siebengebirgsprinzenpaares (Uschi und Büb Brodesser) in der kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist ins Leben gerufen.
Pfarrer Dr. Herbert Breuer wurde 1993 bei der Marktschau verhaftet, vor das Narrengericht gestellt und „verdonnert“ eine „Kölsche Mess“ abzuhalten. Seit dem ist die Mundartmesse am Sonntag vor Karnevalssonntag fester Bestandteil im Bad Honnefer Karneval.

Seit 1996 verleiht das Festkomitee bei der Sessionseröffnung max. drei Dankorden pro Session an Personen, die sich um das Brauchtum „Karneval“ besonders verdient gemacht haben. Die Vorschläge hierfür kommen aus den Reihen der einzelnen Mitgliedsvereine.